Trennkost Diät

Die Trennkost Diät wurde 1940 von Dr. Howard Hay entwickelt. Das Grundprinzip der Trennkost Diät ist die Teilung der Lebensmittel in Kohlenhydratreich, Eiweißreich und Neutral Die Kalorienaufnahme beschränkt sich bei der Trennkost Diät auf 800 bis 1200 kcal und besteht aus vollwertiger Mischkost. Kohlehydratreiche Lebensmittel dürfen mit Neutralen kombinieren werden. Eiweißreiche dürfen ebenfalls mit Neutralen … Weiterlesen …

Kohlsuppen Diät

Die Kohlsuppendiät verspricht einen Gewichtsverlust von 5 bis 8 Kilogramm in einer Woche, Alle 2 Tage wird ein großer Topf Kohlsuppe gekocht und über die nächsten Tage gegessen. Zusätzlich darf frisches Obst, Gemüse und auch Fisch und Geflügel verzehrt werden. Trinken soll man 3 Liter stilles Mineralwasser, Kräuter- oder Früchtetees pro Tag. Als Ergänzung des … Weiterlesen …

Stoffwechseldiät – Max-Planck Diät

Achtung!!! Die Max-Planck-Gesellschaft, die trotz der Bezeichnung nichts mit der Diät zu tun hat, warnt vor dieser Abnehmkur. Der Diätplan wird anscheinend über die Weiterempfehlung von Person zu Person publiziert. Vereinzelt kursieren Gerüchte vom Erfolg dieser Diät. Rein Ernährungspsychologisch gesehen kann sie aber gar nicht funktionieren. Sie ist sehr Eiweißlastig und kann Gichtanfälle hervorrufen. Ausserdem … Weiterlesen …

Magic Soup – Suppen Diät

Für eine genauere Beschreibung siehe auch Kohlsuppen Diät Bei der Suppen Diät auch magic soup Diät genannt dürfen pro Tag nur 850 Kilokalorien zu sich genommen werden und zwar mit zwei kalten Brotmahlzeiten und einer Suppe bestehend aus chinesischen Mu-Err-Pilzen, Staudensellerie, Wirsing, Möhren, Knoblauch, Ingwer, Tabasco, Cayennepfeffer sowie Gemüsebrühe und etwas Öl. Verschieden Diät Suppen … Weiterlesen …

Blutgruppen Diät

Die Blutgruppen Diät Die These von Naturheilkundler D’Adamo: „Menschen können durch eine blutgruppenspezifische Ernährung abnehmen, bzw. ihr Idealgewicht erreichen“. Jede Blutgruppe darf bei dieser Diät nur eine spezielle Auswahl an Lebensmittel verzehren. Der Grund für diese unterschiedliche Verträglichkeit liegt für d´Adamo in Lebensmittel-Eiweißen, so genannten Lektinen, die mit dem Blut reagieren. Einige Lebensmittel schädigen den … Weiterlesen …

GLYX Diät

GLYX ist die Abkürzung für den glykämischen Index (GI). Dieser Wert gibt an wie stark der Insulinspiegel nach Aufnahme eines bestimmten Lebensmittels steigt. Bei Aufnahme von Lebensmittel mit niedrigem glykämischem Index bleibt auch die Insulinausschüttung gering. Dadurch werden die Nährstoffe langsamer aufgenommen und man bleibt länger satt. Die schnellen Kohlenhydrate aus der Nahrung (hoher glykamischer … Weiterlesen …

Apfelessig Diät – Apfel Essig Kur

Ein Glas Wasser mit einem Schluck Apfelessig vor dem Essen soll den Stoffwechsel ankurbeln und entschlacken. Die Mahlzeiten während der Apfel Essig Kur sollten fettarm sein. Die Zusammensetzung von Apfel Essig beschränkt sich auf Wasser, Essigsäure, einigen Mineralstoffen und den Vitaminen A, B, C, E. Ein Glas Wasser mit 2 Esslöffeln Apfel Essig zu trinken … Weiterlesen …

Cooley Diät

Die Cooley Diät vom Ernährungsexperten Donald G. Cooley verspricht einen Gewichtsverlust von 5 kg in 10 Tagen. Allerdings nur für übergewichtige Personen, die normalerweise über 4000 kcal pro Tag aufnehmen. Bei der Cooley Kur gibt es viel Eiweiß aber nur wenig Kohlenhydrate und kaum Fett. Gegessen werden 750 kcl Fleisch, Fisch, Geflügel, Obst, Salat, gedünstetes … Weiterlesen …

Herbalife Diät

Die Herbalife Diät ist eine Formula-Diät. Die Kalorienaufnahme liebt bei ca. 850 kcal pro Tag. Wer die Herbalife Diät machen möchte muss das Pulver und die Pillen über den Hersteller beziehen. Herbalife basiert auf einem Muli-Level-Marketing-Prinzip d.h. jeder kann auch Herbalife Berater werden und diese Produkte weiterverkaufenden. Es gibt ein Pulver als Mahlzeitenersatz und Ballaststoff-, … Weiterlesen …

Saft-Fasten-Kur

Saft-Fasten-Kuren stellen keine ausgewogene Ernährung dar, sondern sind Fastenkuren über einen Zeitraum von maximal einer Woche. Beim Saftfasten werden mehrere Liter frisch gepresste Obst und Gemüsesäfte Saft über den Tag verteilt getrunken. Zusätzlich können fettfreie Bouillon, Kräutertees und Wasser getrunken werden. Durchführbar sind Saftfastenkuren mit Brennesselsaft, Birkensaft, Holundersaft und vielen weiteren Pflanzenpresssäften. Die Zitronensaft oder … Weiterlesen …